Magnetischer Regen auf der Sonne !

Am 19ten July 2012 gab es einen bemerkenswerten Ausbruch von solarem Material auf der Sonne, unserem Mutterstern. Eine „Protuberanz“ zusammen mit einem Coronalen Massenauswurf auf der rechten Flanke schickte Licht und Strahlung in die Weiten des Weltalls. Was dann folgte war ein wunderschönes Spektakel ihres magnetischen Zaubers, bekannt als „Coronal Rain“. Innerhalb des nächsten Tages kühlte und kondensierte dieses regnende heisses Plasma über die magnetischen Feldlinien zurück auf die Oberfläche. Dieses Plasma welches mit ca. 50.000 Celsius im der ultravioletten Wellenlänge (304 Angström) strahlte, zeigte einen wunderschönen Tanz des Elements, welches unser Leben hier ermöglicht.
Nasas SDO Instrument ermöglichte dieses Schauspiel, wobei 9 Stunden lang alle 12 Sekunden ein Bild gemacht wurde. Jede Sekunde in diesem Video sind 6 Minuten in Echtzeit.
Im Laufe dieses Films wird die Erde zum Grössenvergleich eingeblendet, erst dann wird einem die Gewalt und Kraft bewusst, die dort herrschen.

Credit: NASA SDO
Music: “Thunderbolt” by Lars Leonhard, courtesy of artist.

800 Basen der Amerikaner weltweit !!

Hallo liebe Verfolger meines Blogs. Schon im Jahr 88 brachten Skinny Puppy diesen Song heraus. Erst heute verstehe ich durch die oppulente grafische Umsetzung dieses LIVE-Auftritts den Hintergrund. Amerika mit ihren über 800 Militärbasen, die über den ganzen Planet verteilt sind – und es werden jährlich mehr… Peace!!

Mondoberfläche unzensiert (Meade Lx200)

John Lenard Walson zeigt uns unzesiertes Material, aus seinem privaten 12-zoll Meade Refraktor in Hinterhof seines Gartens. Ohne zu sagen was man dort sieht, es lohnt sich seine videos zu sichten. Er hat Stunden solcher Videos die er früher bei Blip.TV hostete. Nach kurzer Zeit war klar, das sich bestimmte Konsortien melden würden, die ihn bis heute bedrängen indem sie zb. 10 Meter über seinem Haus mit Cherokee Hubschraubern verweilen. Diese Dinge und wirkliche Geheime Aufnahmen aus dem Weltraum zeigt er direkt aus seinem Safe. Dieses beschreibt er als seine Lebensversicherung, denn auch die Emails mit Nasa und Astrophotografen zeigt er auf seinem Youtube Kanal öffentlich. Meiner Meinung allerdings sind auf jeden Fall seine „Mondstreams“. Ein Fundus für jeden Weltraum interessierten Menschen.