Keine Werbung.

Jeden Morgen liegen Massen an Papier in Form von Konsumblättchen vor der Haustür. Das nervt voll. Im Laufe von zwei Wochen kommt so eine ganze Tonne zusammen, die dann ungelesen zum Wertstoffhof wandert. Das müsste nicht sein, zumal viele ja ein kleines Schild mit der Aufschrift „Keine Werbung“ am Zaun haben. Hier ein wirklich gelungenes Beispiel eines solchen.keine Werbung.PNG

Geheimnisse Des Dritten Reichs

Interessante Hintergründe, die man in dieser Aufstellung noch nicht gekannt hat. Royal Atlantis Film GmbH hat viele gute Dokus gemacht, die es sich lohnt einmal anzusehen.

Wer eine deutschgehässige, ewige Schuld einredende Dokumentation erwartet ist hier falsch und sollte schnellstens zu N24 oder Phönix umschalten.

Dieses Werk geht mehr auf esoterische, mystische Begebenheiten zur Zeit des Nationalsozialismus in Deutschlöand ein. Völlig sachlich und undogmatisch werden hier Zusammenhänge dargestellt, die für die meisten absolut unbekannt seien dürften und auf diesem Wege vielleicht Neugierde zu wecken. Es ist Zeit, das wir Deutsche nach 70 Jahren Manipulation unserer „US“ gesteuerten Medien den Schleier abwerfen und uns mutig auf den Weg machen, die Zeit von 1933-1945 (und davor) besser zu verstehen.

Man muss allerdings bedenken, das dieses Werk hier von ca. 1975 ist. Ans Herz legen möchte ich euch ausserdem die Atlantis Reihe, auf die ich in Zukunft verweisen werde. Und nun – Viel Vergnügen!

 

Dome on Mars !!

Mars opportunity sol4073Hier mal ein wirklich interessantes Bild vom Marsrover „Opportunity“ vom Tag „Sol 4073“ seiner Mission.

Das Original findet man auf der Nasa Webseite unter:

http://mars.nasa.gov/mer/gallery/all/1/p/4073/1P489773398EFFCNK6P2413R1M1.HTML

Interessant zu wissen, das Nasa ein dauerhaftes Camp in Grönland betreibt, wo ebenfalls sämtliche Rover herumfahren, aber das is ja für euch eh nur „Verschwörung“.

 

Pachakutec – Zeit des Wandels – Die Rückkehr des Lichts

Ein Pilgerweg für die Heilung des Herzens der Erde.

Dafür wird es auch Zeit. Nach langen Jahren vieler schlafloser Nächte, die ich am Rechner saß, auf der Suche nach Antworten. Diese fand ich in den Kulturschätzen indigener Völker, oder bei den Ruinen längst vergangener Hochkulturen. Wie hochmütig wir uns als „Krone der Schöpfung“ bezeichnen, das ist widerlich, anmaßend, und einfach dumm daher gesagt. Indigene Völker, die die westliche Wertegemeinschaft oft abfällig als „Wilde“ bezeichnet, führen ein Leben in Symbiose, im Einklang mit Mutter Erde. Dieser Film will heilen. Heilen wir gemeinsam den Organismus GAIA, den wir alle teilen. Mutter Erde ist eine Oase – behandeln wir sie dementsprechend. Voller Demut und Aufrichtigkeit. Peace.

Das Gayatri Mantra

gayatrimantra

Gayatri bezeichnet im Hinduismus die bedeutendste vedische Hymne, das Gayatri-Mantra. Es wendet sich auch an Savitri, den Aspekt der Sonne, weshalb man dieses Mantra auch Savitri nennt. Gemeint ist dabei nicht die physische Sonne an unserem Firmament, sondern die Sonne der Wahrheit am spirituellen Firmament.(wiki)

Augen geschlossen und eingetaucht in diese Weltenschöpfung. Unbeschreibbar. …… -_0=)(%/&§“““!!;

(die ersten 20 Sekunden ist Stille !)Keine Panik, wenn eine Umadressierung gemeldet wird, is nur archive.org.

x_f3bd7b5e

Was Nasa nicht schafft uns zu zeigen ….

Wieso ist Nasa oder Esa mit ihren Millionen von Geldern unfähig uns solche Bilder vom Mond zu zeigen? Schaut mal genau hin, das sind unglaubliche Aufnahmen, die John Lenard da macht mit seinem Bulligrossen Teleskop. Das macht er schon seit Jahren und die Bilder werden immer besser. Wenn das keine Enthüllung ist, von dem, was wir schon immer über den Mond gedacht haben. Sie (oder wir) sind dort. Brücken, Plattformen, Schiffe, Türme, Bunker…. alles zu sehen. Ich kann allen nur raten mal ein Blick auf seine Filme zu werfen. Auch die streams ausserhalb unserer Atmosphäre sind unglaublich. Viel Spass…